Samstag / Saturday

This Piece Has No Name

Marc Adler
01.06. – 14:00, 15:00, 16:00 – PB2

Ein Archivfund. Aufbereitet.

Duration: ca. 25 minutes
With: Marc Adler, Herbert Graf, Eva Kirsch

————————

Kill your Darlings//Imaginary Pieces

Maria Huber, Jakob Boeckh
01.06. – 16:30 – GBS

this is a collection of imaginary pieces /// das ist eine sammlung imaginärer stücke
this is a show about im-possibilities /// das ist eine show über un-möglichkeiten
this is a show that should not exist /// das ist eine show die nicht existieren sollt
this might be  a show about us /// das könnte eine show über uns sei
but also about you /// aber auch über euch

Duration: ca. 35 minutes
With: Jakob Boeckh, Maria Huber
Light design: Lea König

————————

Raubkunst (AT)

Conny Walter
01.06. – 17:30 – Bühnchen

kein Text vorhanden. (die Möglichkeit, dich auf diese Performance einstellen zu können, sei dir verwehrt)

!! no seating possibilities !!

Duration: ca. 25 minutes

————————

Künstlerbeschimpfung

Anton Humpe
01.06. – 17:30 – Kinocenter

Eine Kritik, eine Homage, eine Adaption, eine Reflexion, eine Komödie etc.

Duration: ca. 40 minutes
With: Anton Humpe, Felix Hohmann, Stephan Hirschpointer, Jonas Demuth, Frithjof Gawenda

————————

Hard Feelings

Maren Küpper
01.06. – 18:30 – PB2

Duration: ca. 30 minutes
Solo by Maren Küpper
Stage Technique: Lilly Tiemeyer
Support Costume, Hair & Make-up: Herbert Graf
Thanks to Projektdramaturgie!

————————

Pathos und Melancholie in Times of Doubt: Vol.I + II

(Vol.I: John Maus Coverband
Vol.II: Death Grips Live Set / Oder: In wie vielen Situationen lässt sich die Orientierung verlieren)

Lukas Renner
01.06. – 20:30 – GBS

Eine Coverband ist wie Müll aus 2. Hand, wenn man davon ausgeht, dass das Original auch schon Müll war. These: Der lange Schatten der Hegelschen Teleologie ist der Restmüll der Geschichte. Er klebt wie grintige Reste unten im Mülleimer. Zum Recycling unfähig wie beispielsweise Biomüll ist Restmüll tatsächlich reiner Abfall, also Müll in seiner reinsten Form. Ballast, den man versucht da hin zu bringen, wo er nicht mehr im Weg steht. Ähnlich ist das mit der Coverband. Die Coverband hat aber nicht verstanden, dass Restmüll Abfall ist und recyclet alles, was ihr in den Weg gerät zu konsumierbaren Einheiten.

!! with loud music !!

Duration: 1,5 – 2 hours, break between part one and two
With: Lukas Renner, Katharina Olt
Dramaturgische Beratung: Jody Korbach, Johannes Eggers, Kurs Projektdramaturgie, Elias Flory

————————

Figure it out!

Viktorija Ilioska
01.06. – 21:00 – PB2

“Figure it out” is asking 100 questions trying to discover your identity: “How come that you’ve come where you’ve come”? is truly important but “Who will you be after” is the essential matter of affects, circumstances and… time?! Give her your time, she will heal all your political sins and convert you! You will become Viktorija!

Duration: ca. 1 hour
Performance made in conversation between Viktorija and Nastya Dzyuban, Ivana Ivkovic, Filomena Krause, Elena Risteska
Special thanks to Alice Nogueira, Amelie Hapunkt, Herbert Graf and Patrick Faurot
Production: Lokomotiva-Center for New Initiatives in Arts and Culture within the frame of the project “What is choreography?”

————————

Nachtmusik für die Fische

Carlos Franke
31.05. & 01.06. – 21:30 – Pavillion Lahnfenster

Die ahnungslosen Wesen in der Lahn sollen nicht länger ignoriert werden. Schlichter Respekt vor den Fischen gebietet es, ein Konzert exklusiv für sie zu veranstalten. Zunächst jedoch gilt es, Kommunikation herzustellen und zu einem gemeinsamen Verständnis darüber zu kommen, was Musik ist.

Duration: ca. 1 hour
Konzept, Performance: Carlos Franke
Dramaturgie: Friederike Schmidt-Colinet
Technik: Max Smirzitz

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist nachtmusik-fc3bcr-die-fische_carlos-franke.jpg.

————————

Raubkopie

Anneliese Ostertag, Amina Szecsödy, Lena Appel
31.05. – 21:30, 23:00 – Bühnchen
01.06. – 23:00 – Bühnchen

I changed ’I’ to a ‘we’, so it would seem to be about us. We’d head somewhere then make a detour. What if we lose our way?, O asks. I like labyrinths, answers Kathy Acker.

!! no seating possibilities !!
!! only 15 people per slot !!

Duration: ca. 40 minutes
With: Anneliese Ostertag, Amina Szecsödy, Lena Appel

————————

Pigeon.e.V

Natalie Schatz, Lennard Hertz
29.05. & 01.06. – at the parties

Tauben haben ein Imageproblem !!11!1!
Wir von pigeon e.V beschäftigen uns am liebsten mit den Lebewesen, dessen Fäkalien uns allseits präsent sind.
Ob verhasst oder gepriesen, sie sind die Spiritanimals unserer Gesellschaft wenn es um Soziale und Klassenstrukturen geht.

Durational Party Performance, die alle konsumarten befriedigt

Ein Shoutout an: Mark, Lilli, Niko, Rico, Georgi, Anna, Josef, Jill, Marin, Emi, Elli, Vicky, Martin, Amélie, Herbert, Nikolas, Patrick, Alex

Party

further Info tba

Advertisements